Lasst uns gemeinsam sehen, wie wir gegen das Chaos der geänderten Voraussetzungen vorgehen können.

Mahnmal an die Landesregierung

Heute "feiern" wir den 4. Advent mit einer kleinen Kerze am Rheinufer, ein leuchtendes Mahnmal an die Landesregierung und die Verantwortlichen des Wirtschaftsministeriums NRW.
Viele Branchen sind im Lockdown, teilweise schon seit März!

Alle Wirtschaftshilfen funktionieren nur schleppend und die Zugangskriterien sind so ausgestaltet, dass sie möglichst viele Unternehmen und Solo-Selbständige komplett ausschließt.
Mitten in der Krise erhöht die Landesregierung den Druck auf betroffene Selbständige, die Soforthilfe vom März noch im Dezember abzurechnen und zurück zu zahlen! Sie verkauft dies ganz dreist als ein freundliches "Angebot, um steuerliche Nachteile durch vorzeitige Rückzahlung der Soforthilfe zu umgehen"!
Der Öffentlichkeit wird seit März vorgegaukelt, die Bundesregierung nehme viel Geld in die Hand, um den Betroffenen zu helfen. Vom "Loslassen" des Geldes wollen die Verantwortlichen jedoch nichts wissen...
Seit Monaten warten wir auf die versprochenen Gesprächsangebote im Wirtschaftsministerium, um auf Augenhöhe über all diese Probleme mit den Verantwortlichen zu sprechen.
Nichts ist passiert!
Daher gehen wir mit diesem Mahnmal heute an die Öffentlichkeit und fordern die Landesregierung auf, ihre Versprechen zu halten!

Das komplette Video könnt ihr >>HIER<< sehen.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.